Motive

Abwicklungs-(ab)sicherung

  • Absicherung eines Rechtsgeschäftes zugunsten des Erwerbers in Bezug auf
    • allfällige Gewährleistungsansprüche
    • bekannte Gewährleistungsansprüche, deren Tragweite nicht abschätz- oder absehbar sind
  • Absicherung der Nutzungsmöglichkeit einer Software durch Hinterlegung des Sourcecodes

M&A: Missbrauch von Escrow-Verhältnissen

  • Im M&A-Business hat sich in den vergangenen Jahren eine Tendenz abgezeichnet, dass Käufer Escrow-Rücklagen nicht für Unvorhergesehenes, sondern für Nachverhandlungen nutzen wollen
  • Verkäufer müssen sich daher bewusst sein, dass ihnen die Escrow-Rücklage längere Zeit nicht zufliesst und womöglich darüber gestritten werden muss, ja sogar die Gefahr besteht, einen Betrag nur unter Teilverzicht zu erhalten (sog. „fauler Vergleich“).

Drucken / Weiterempfehlen: